Salat mit Melone und Feta, ganz einfach und sicher mit Tescoma

*sponsored, also ein wenig Werbung*

Eines habe ich in der Erziehung meiner Jungs mindestens richtig gemacht, denn sie lieben Salat, Obst und Gemüse. Da war ich wohl ein gutes Vorbild. Doch immer der selbe Salat wird auch mit der Zeit langweilig, also habe ich mal was Neues probiert und das mag ich euch heute zeigen.

Meine Jungs helfen mir auch gerne beim Zubereiten des Abendessens (bei uns gibt es Abends das große Essen, da wir da alle zusammen sind). Doch es ist nicht immer einfach, da ich keine Lust auf Unfälle mit dem Messer habe, finde ich ein paar Produkte von Tescoma so toll. Mit diesen kann ich ohne Angst zu haben, meine Jungs in der Küche helfen lassen und sie machen sogar ab und zu den Salat ganz alleine. Das macht mich schon etwas stolz.

Da wäre zum einen Tomate-Mozzarella, was sie gerne essen. Ich kann es leider wegen meiner Histaminintoleranz nicht essen, daher schneiden sie es sich gerne selbst.

Vorher werden die Tomaten natürlich im Sieb gewaschen. Das Sieb steht auch von alleine, wenn man es auf die Arbeitsplatte stellt und da es sich ganz einfach in der Spülmaschine reinigen lässt, ist für alles geeignet, auch für Nudel und Co. Aber wenn meine Jungs bisher die Tomaten und den Mozzarella geschnitten haben, waren die Scheiben nicht wirklich als Scheiben zu erkennen, eher Brocken. Mit unserer neuen Küchenhilfe von Tescoma ist es aber richtig perfekt. Einfach Tomate oder Mozzarella in den Tomate-Mozzarella-Schneider legen, Messer aufsetzten und runter drücken. Die Messer haben kleine Zacken, sind also scharf, dass das Schneidgut nicht gedrückt wird, sondern wirklich geschnitten.

Und leicht reinigen lässt er sich auch noch. Einfach perfekt.


Dann zum Salatkopf schneiden. Egal ob Eisbergsalat, Kopfsalat oder sonstige Salatsorten. In der Schüssel mit dem „Sieb“ waschen, abtropfen lassen. Deckel drauf, umdrehen und schon kann man den Salat in den Rillen schneiden. Die Stücke werden alle gleichmässig, es fällt nichts runter und man ist schnell fertig. Wieder umdrehen und ab in die Schüssel geben. Wenn man nicht alles isst, einfach Deckel drauf und ab in den Kühlschrank, dann hat man den Salat für morgen schon mal fertig.

Der Salat lässt sich mit der Salatzange ganz einfach entnehmen. Diese Zange sieht nicht nur gut aus, sondern lässt sich auch leicht reinigen, da man sie einfach auseinander nehmen kann. So lässt sie sich auch in der Schublade kleiner verstauen.

Ja und dann noch mein persönliches Highlight. Okay, da müssen meine Jungs sehr vorsichtig arbeiten, nicht dass sie die Fingerkuppen mit schneiden. Denn die Raspel ist wirklich scharf. Der Grund dafür, dass es mein Highlight ist, ist die Box drunter. Ich kann also direkt auf den Salat reiben, oder eben in die Box und jeder nimmt sich selbst was er mag.

So haben wir zusammen einen Salat zusammengestellt, der uns allen wirklich gut schmeckt und mal was anderes ist. Zwei Romana Salat Herzen klein schneiden für 4 Personen. Joghurt Dressing machen, nach Geschmack und was man verträgt. Und dann noch eine halbe Melone klein schneiden, auch dazu haben wir das Tescoma-Melonen-Messer genommen. Einen Feta reiben und alles auf die Teller bringen. Natürlich schön anrichten. Lecker, erfrischend und leicht. Schmeckt groß und klein und ist schnell und einfach zubereitet.


Offenlegung: Die hier beschriebenen Produkte wurden mir von der verlinkten Firma zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.