Süßkartoffelsuppe aus dem Tescoma President Suppenbereiter, abnehmen leicht gemacht

*sponsored, also ein wenig Werbung*

Jetzt muss ich doch mal ganz stolz berichten, wieviel ich schon abgenommen habe. Seit August habe ich meine Ernährung umgestellt, ich achte mithilfe einer App auf die Kalorien, die ich zu mir nehme. Doch ein paar meiner Rezepte habe ich auch noch umgestellt. Im August habe ich mit 92 Kilogramm angefangen, dazu muss ich sagen, dass ich schon immer mit Übergewicht zu kämpfen habe. Als kleine Hintergrundgeschichte, ich wurde schon immer gemoppt, weil ich “fett” war, egal ob Schulkameraden oder Familie. Wobei ich nun auf Bildern finde, dass es gar nicht so schlimm war, wie ich es durch gemeine Worte empfunden habe. Im Alter von 13 oder 14 hat es so weit gereicht, dass ich bei der Krankenkasse zur Ernährungsberatung bin. Dabei habe ich (das brannte sich in meinem Gedächtnis ein) gerade mal 63 Kilo gewogen. Mein Sohn wiegt jetzt im selben Alter 72Kilo und ist definitiv nicht dick, okay, er ist auch schon größer wie ich, aber trotzdem. Naja das nächste Gewicht was ich noch weiß ist von 1997, als ich zur Ausbildung nach Dachau gezogen bin. Das waren 77 Kilo, dann lange keine Waage gehabt und etwa im Jahr 2000 war ich bei 84 Kilo. Seit dem immer hoch und wieder etwas runter, Spitzengewicht ca im Jahre 2010 bei 106 Kilo. Dann erst einmal radikal abgenommen, aber eben radikal, daher ging das nicht lange gut. So pendle ich seit dem zwischen über 90 und 82. Doch nun schaffe ich es endlich, ich bin heute schon bei 76,7 Kilo, also so wie seit 1997 nicht mehr. Und darauf bin ich richtig stolz. Es geht auch noch weiter, noch habe ich ein paar Pölsterchen, die ich los werden mag. Dabei hilft mir leckeres Essen, aber eben ausgewogen.

Sehr gerne esse ich jetzt auch Suppen. Die machen richtig satt und haben doch wenig Kalorien. Durch die leckeren Gemüsezutaten machen sie nicht nur satt, sondern auch lange satt. Doch ganz ehrlich, ich war zu faul, mit dem Pürrierstab zu arbeiten, ausserdem musste ich im Topf immer viel Wasser zu Gemüse geben, damit dieses nicht anbrennt. Doch so ist die Suppe auch etwas wässrig geworden und hielt nicht so lange satt. Aber das ist jetzt vorbei, denn ich habe den Tescoma President Suppenbereiter. Leichter kann man gar nicht kochen, selbst Fertigprodukte gehen nicht einfacher, als mit frischen Zutaten und diesen Suppenbereiter.

Doch das Gerät kann nicht nur cremige Suppe kochen, auch klare Suppe, Saucen, Smoothie, Milchshakes und Püree ist schon vorprogrammiert. Also auch Ideal für Babynahrung, schade, dass ich ihn noch nicht hatte, als meine Jungs so klein waren. Ich kann gar nicht beschreiben, wie leicht das ganze ist. Zutaten schälen und etwas klein schneiden, mit Brühe in den Glasbehälter geben, Programm auswählen und Start drücken. Das Gerät wärmt auf, kocht und kurz vor Ende püriert es richtig gut.

Okay, Smoothie und Milchshake wird nicht aufgewärmt, somit ist es das auch schneller. Meine Suppe braucht nach dem Aufheizen nur 24 Minuten und man muss echt nichts mehr tun. Mein Sohn macht sich nun täglich einen Smoothie oder wie hier einen Milchshake. Also es ist wirklich Kinderleicht.

Für meine Süßkartoffelsuppe habe ich 400 gr Süßkartoffel, 100 gr Möhre und 100 gr Pastinake und 500 ml Brühe in den Glasbehälter gegeben. Das Rezept ist Histaminarm und kalorienarm, einfach perfect für mich und lecker

Erst kocht der Suppenbereiter das Gemüse gar und dann

püriert er es. Da waren wir beim ersten Mal richtig erschrocken, denn der gibt richtig Gas. Und ganz ehrlich, so schnell könnte ich es mit meinem Pürierstab gar nicht machen und vor allem nicht so fein und dadurch auch so cremig. Ich glaube mein Pürierstab wird nun einstauben.

Mit einem Klecks saure Sahne und ein wenig Frühlingszwiebeln habe ich die drei entstandenen Portionen dann serviert und es hat jedem geschmeckt. So einfach und lecker habe ich schon lange nicht mehr gekocht. Da fällt einem eine gesunde und ausgewogene Ernährung auch echt leicht. Ich werde euch wohl in nächster Zeit noch ein paar leckere Rezepte vorstellen.

Ein Gedanke zu “Süßkartoffelsuppe aus dem Tescoma President Suppenbereiter, abnehmen leicht gemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.